Hallo

Hallo, mein Name ist Carmen Neumayer. Gross wurde ich in Winterthur und meine Wurzeln ragen bis nach Holland. Das ist nicht unwesentlich, da sich mein nordisches Gen auch in meiner Art und Arbeit findet. Im Klartext: Ich mag es offen und echt. Ich bin Grafikerin, gelernte Fotolithografin und Marketingplanerin. Ferner habe ich einige Gestaltungskurse (Schule für Gestaltung Zürich, Kunstschule Winterthur) sowie die Weiterbildung zur Malleitung in schulintegrierten Malateliers in der Tasche. Mein Handwerk vertiefte ich in verschiedenen Druckvorstufenbetrieben und Grafikbüros. 

Mein Leben am Stift

Seit 1999 bin ich freischaffende Grafikerin und Illustratorin unter dem Namen ZOIX. Jeden Morgen gehe ich um 8 Uhr in mein Atelier im ersten Stock im alten Bauernhaus aus dem Jahr 1880. Mittags um 11:40 Uhr koche ich das Mittagessen für meinen hungrigen Schuljungen. Dazwischen läuft der kreative Prozess. Manchmal tickt die Uhr jedoch sehr laut und der Prozess ist eher eine Prozedur. Das Zeitmanagement läuft dann gegensätzlich zum Ideenrhythmus. Dann opfere ich ein Stück Zeit für Bürokram. Das Rezept für den Flow liegt im Atelierlokal im alten Salzhaus im Zentrum von Winterthur. Dort gestalte ich meist zwei dehnbare Tage die Woche.   

 

-

Kernstück

Das Glück

Meine täglichen Arbeiten umfassen Erscheinungsbilder wie Logos und Marken, Typografie und Layout, Illustrationen, Informationsgrafiken, Ortspläne, Anlasspläne, Bildkonzepte, Geschäftsdrucksachen wie Briefbogen, Kuverts und Visitenkarten oder Kommunikationsmittel, etwa Jahres- und Geschäftsberichte, Imagebroschüren, Magazine, Corporate Publishing Produkte, Flyer, Inserate und Plakate, Konzepte, Internetauftritte und vieles mehr. Die Kunden macht‘s glücklich. 

Die

Liebe

Ich liebe es, an Ideen und Konzepte zu tüfteln, zu reflektieren und um die Ecken zu denken. Ich liebe es zu illustrieren, für alle möglichen Arten von Publikationen; print oder online. 

Die Manufaktur

In der Manufaktur lebt das kreative Handwerk. Darin lasse ich z.B. Corporate Publishing-Produkte wie Magazine, Kundenpublikationen und Bücher entstehen. Sie transportieren Know-How, schaffen Glaubwürdigkeit und zeigen, was in einem Unternehmen steckt. Ich gebe den Inhalten, Texten, Zahlen und Grafiken ihre Form, vertiefe ich mich in Typografien und Layouts und verwebe sie mit der ganzheitlichen visuellen Gestaltung. Es ist von zentraler Bedeutung, die verschiedenen Kommunikationskanäle zu Vernetzen und Begleitmassnamen wie Cross-Media-Aktivitäten oder Public Relations zu umkreisen. So verleihe ich Webseiten das gewisse Etwas oder vergolde die Essenz auf einem Plakat. Dieser vielschichtige Betrieb schaffe ich zusammen mit PR-Spezialisten, Textern, Programmierern oder Werbeagenturen, die sich um Inhalte kümmern, konzipieren, schreiben und coden. 

 

Ich finde es faszinierend, komplexe Themen, einfach, sauber und rein darzustellen. 

Und es reizt mich, aus trockenem Zeugs leichtes Zoix zu machen.

Fazit

Am meisten liebe ich die Herausforderung, dem was ich mache eine Form zu geben, welche mit den Augen verschlungen werden kann. Guten Appetit!

Der Alltag

Die Beschreibung meiner kreativen Arbeit zieht mich in einen himmlisch leichten phantasievollen Sog. Eine Welt voller Schaffenskraft und Energie. Es schreibt sich gut danieder. Eigentlich beneide ich mich um meinen Beruf, mit Spass den ganzen Tag neue Ideen auszuhecken.

 

Genaugenommen fühlt sich die kreative Arbeit oft auch gegenteilig an. Christoph Niemann, Künstler und Illustrator bringt es auf den Punkt: «Als müsse man ein Huhn mit blossen Händen fangen».  

Die Muse

Ich liebe neue Stifte, Papier zum anfassen, scharfe Scheren, Farben, Modeliermasse unter den Nägeln, Faden, Stoffe, Nähmaschinen, Papierkörbe, Filme über Persönlichkeiten.

 

Ich liebe es, von der Muse geküsst zu werden. 

 

Kunden

Hand

in Hand

Ich geniesse die Arbeit mit Direktkunden gleichermassen wie mit Agenturen.

Für Werbeagenturen betreue ich ganze Mandate oder unterstütze sie punktuell beim Veredeln einzelner Massnahmen.

 

Ich liebe es, gemeinsam an einem Strick ziehen. Wohlgesinnt und ehrlich. Hand in Hand.

Kunden

ABB | Amtsblatt Zug (Mandat: Nestro) | ANT Informatik (Mandat: Textkantine) | Aspectra AGBCD AG | Bernet Relations AG | Coca-Cola Schweiz Daros | Daros Latinamerica | Das kleine Konzert | Deutsche Asset Management | Deutsche Bank | Elcotherm AG (Mandat: Nestro) | ETH Zürich | Freiwillige Feuerwehr Zug (Mandat: Nestro) | Gammacatering | Hapa AG | Hotel Bildungszentrum 21, Basel | Hotel Dolder Waldhaus, Zürich | Hotel Steinbock, Pontresina (Mandat: Wortschatz) | IBM Zürich | IBM Research Laboratory | Kantonspital Zug (Mandat: Nestro) | Koch Station | Kulinarisches Erbe der Schweiz | Leu Numismatik AG | Lotti Latrous | Mesotronic Computer AG (Mandat: Nestro) | Montessori Kinderhaus Winterthur | Nanodesign | NBW Zürich | Paradis des Innocents | Parkhotel Zug (Mandat: Nestro) | P-Art | Nestro AG | Nesinco Group (Mandat: Nestro) | Nomos AGSchlagzeugunterricht.ch | Sisi Siewert’s Zuckerbäckerei | SPRI | Stadt Schaffhausen (Mandat: Nanodesign) | Stadt Winterthur | Stadtpolizei Winterthur | State Street (Mandat: Bernet Relations) | Stefan Marti (Mandat: P-Art) | Strimport | Technopark Winterthur (Mandat: P-Art) | Textkantine | Thon-Mart | TRAFO Kultur- und Kongresszentrum Baden | Uferei | VZPM Verein zur Zertifizierung von Personen im Management (Mandat: P-Art) | Winterthur Tourismus (Mandat: P-Art) | WintiMed (Mandat: P-Art) | Wasserwerke Zug (Mandat: Nestro) | Wortschatz | Zahnarztpraxis Piz Alun | Zunfthaus zur Saffran | usw.  

 
Illustriertes Bild von Carmen Fischer Neumayer, stehend. In der einen Hand hält sie ein gesichtgrosses @-Zeichen und in der anderen Hand ein Mobilephone.

Kontakt

Carmen Neumayer

ZOIX Manufaktur

für Grafikdesign

Untere Vogelsangstrasse 4

8400 Winterthur

Schweiz

 

+41 79 669 77 27

manufaktur@zoix.ch

 

Impressum

Carmen Neumayer

ZOIX Manufaktur

für Grafikdesign

Untere Vogelsangstrasse 4

8400 Winterthur

Schweiz

© 2020 ZOIX Design GmbH

Impressum

  • Instagram Zoix.ch
dasauge_32.png